Unsere grüne Lunge

Allein der Anblick von Grün vermindert den Stress bei den Stadtbewohnern, und sie fühlen sich wohler. Das hat man in zahlreichen Studien herausgefunden.

Auch dem Stadtklima mit der hohen Feinstaubbelastung und dem hohen Gehalt an Stickoxiden tun Gehölze – ob Bäume oder Sträucher – gut. So senken insbesondere Bäume während sommerlicher Hitzeperioden die Temperatur, nehmen Kohlendioxid und Schadstoffe auf und versorgen uns im Gegenzug mit dem lebensnotwendigen Sauerstoff. Außerdem speichern sie große Mengen von Niederschlägen und mindern bei Starkregenereignissen Hochwasserspitzen.

Neben Pilzen, Flechten und Moosen, die auf den Gehölzen wachsen, bieten Bäume und Sträucher gleichzeitig Lebensraum für Insekten, Vögel und Kleinsäuger. Und manche der Gehölze liefern Früchte für Tiere und uns Menschen, die wir nutzen können.

Walnuesse
Alte Sommerlinde in der Hirschau
Apfel